34 intergrierte Handlungskonzepte

34 sogenannte integrierte kommunale Handlungskonzepte aus dem Aufruf  „Starke Quartiere – starke Menschen" sind bisher ausgewählt worden. Davon setzen elf Kommunen Projekte um, die sich in die Präventionsstrategie des Landes einfügen. Durch diese Maßnahmen sind bislang insgesamt 292.702 Personen direkt erreicht worden, die in den geförderten Stadtteilen leben. In diesen Stadtteilen wurden mehr als 36.081 zusätzliche Beratungs- und Betreuungskapazitäten geschaffen und fast 254.082 qm Freiflächen saniert.