EFRE präsentiert sich mit Erfolg auf NRW-Tag

Die Teilnahme der EFRE-Verwaltungsbehörde am diesjährigen NRW-Tag in Essen (31. August bis 2. September) ist ein voller Erfolg gewesen. Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich im Zelt auf dem Burgplatz über die Fördermöglichkeiten und über bereits umgesetzte Projekte. Auch Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, stattete dem Stand einen Besuch ab.

Vor Ort wurden nicht nur die beiden Projekte Gaeste.Net und Smart Service Power vorgestellt - Besucherinnen und Besucher hatten außerdem die Möglichkeit, an einem EFRE-Gewinnspiel "Entdecke EFRE" teilzunehmen und selbst Prioritäten festzulegen, in welche Schwerpunkte der EFRE zukünftig investieren soll. Der NRW-Tag wurde in diesem Jahr an gleich zwei Standorten gefeiert: auf dem Unesco-Welterbe Zollverein und in der Essener Innenstadt. Höhepunkt war das kostenlose Open-Air-Konzert der Essener Philharmoniker auf dem neuen Gleisboulevard am Abend. Außerdem boten Museen und Ausstellungen auf dem Gelände an allen drei Tagen freien Eintritt.