Zur Umsetzung des EFRE und JTF in Nordrhein-Westfalen wurde ein eigenständiges Programm erarbeitet. Das EFRE/JTF-Programm NRW 2021-2027 wurde am 28. Juni 2022 von der Europäischen Kommission genehmigt. Eine Übersicht der Maßnahmen des Programms finden Sie unter:

Der weitere Zeitplan

Die ersten Aufrufe und Wettbewerbe des EFRE/JTF-Programms NRW beginnen voraussichtlich im 4. Quartal. Die Innovationswettbewerbe werden in folgender Reihenfolge starten:

  • „Umweltwirtschaft und Circular Economy“ (vsl. November),
  • „Innovative Werkstoffe und Intelligente Produktion“ (vsl. Dezember),
  • „Energie und innovatives Bauen“ (vsl. Januar),
  • „Innovative Medizin, Gesundheit und Life Science“ (vsl. Februar),
  • „Vernetzte Mobilität und Logistik“ (vsl. März),
  • „Kultur, Kreativwirtschaft und IKT“ (vsl. April).

Bis zum Jahreswechsel werden auch noch die folgenden Förderprogramme starten:

  • der „Regio.NRW – Transformation“ (Innovatives NRW),
  • der "Start-up Transfer.NRW" (Mittelstandsfreundliches NRW),
  • der "zdi-Aufruf" (Mittelstandsfreundliches NRW),
  • der Tourismusaufruf „Erlebnis.NRW“ (Lebenswertes NRW),
  • der Stadtentwicklungsaufruf „Wohnviertel im Wandel“ (Lebenswertes NRW),
  • die „Zukunftsgutscheine“ (Zukunftsfähige Kohleregionen),
  • der „Pakt für Informatik" (Mittelstandsfreundliches NRW) und
  • die „Patentvalidierung“ (Innovatives NRW).

Die Angaben zu den Veröffentlichungen der Wettbewerbe und Aufrufe stehen unter Vorbehalt der Genehmigung der EFRE/JTF-RRL.

>> Weiterführende Informationen zum EFRE/JTF-Programm NRW 2021-2027

>> Maßnahmenübersicht EFRE/JTF-Programm NRW 2021-2027

Wenn Sie weiterhin informiert bleiben möchten, können Sie gerne unseren Newsletter abonnieren.