Fotowettbewerb EFRE.NRW "Europa in meiner Region – EFRE aus meiner Perspektive"

Der Europa.Fotowettbewerb.NRW "Europa in meiner Region – EFRE aus meiner Perspektive" war ein voller Erfolg. Mit Einsendeschluss sind viele spannende und tolle Fotobeiträge eingeschickt worden, die von einer unabhängigen Jury bewertet wurden.

Die neun Bestplatzierten, die prämiert wurden, möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen und uns auf diesem Weg nochmals bei allen bedanken, die uns an ihrer Perspektive auf Europa in ihrem NRW teilhaben lassen.

 

Die 9 Gewinnerfotos

Platz 1

Heilwig Sandhagen

Aufnahmeort: Münster, Prinzipalmarkt 

Europa bringt Farbe! 

Platz 2

Nadine van der Schoot

Aufnahmeort: Außengelände ZBT Duisburg

Sonne und Wasserstoff: Elektrolysesystem auf dem Wasserstoff-Testfeld des Zentrum für Brennstoffzellentechnik. Hier wird Wasserstofftechnik erprobt (Erzeugung, Speicherung und Betankungstechnik von Fahrzeugen) für ein "Klimaneutrales Europa". 

Platz 3

Volker Sander

Aufnahmeort: Bottrop

Ein Bild von den Stelen auf der Halde Haniel in Bottrop - ein beliebtes Ausflugsziel für ambitionierte (oder elektrifizierte) Radfahrer. Dieses Bild steht für das Projekt "Radrevier-Ruhr".

Weitere Gewinner

Thomas Hermans

Aufnahmeort: Kleve, Kranenburg 

Grenzland Draisine mit dem neuen Radweg bis nach Groesbeek, Niederlande. Der schöne Niederrhein. 

Aylin Ulbrich

Aufnahmeort: Köln

Manchmal brauchte es eben Superhelden: Diese beiden EU-Superheros haben zu Karneval darauf aufmerksam gemacht, dass wir nicht nur in dieser jecken, bunten Zeit unsere Offenheit gegenüber anderen Kulturen zeigen sollen, sondern auch, dass es wichtiger denn je ist wieder ein Stück zusammenzurücken für ein friedliches und tolerantes Europa. 

Ursula Zabel

Aufnahmeort: Schöneseiffen, Stadt Schleiden 

Blatt eines Windrads wird gewartet von einem Team einer Firma aus Bad Bentheim, zwei Engländer und ein Niederländer. Wir brauchen Windenergie in Europa (und andere) und wir freuen uns an dieser Energieform hier in der Eifel. 

Joa Maurer

Aufnahmeort: Nordeifel bei Hellenthal 

Wanderwelt der Zukunft im Kreis Euskirchen, ein EFRE-gefördertes Wanderinfrastrukturprojekt.1100 Wander-KM mit über 90 Wanderrouten bieten ein wunderbares Landschafts- und Naturerlebnis im grenznahen Raum mit Belgien und den Niederlanden.

Martin Baier

Aufnahmeort: Zeche Zollverein Essen 

Das Bild zeigt den altbekannten Förderturm der schönsten Zeche der Welt. Nicht umsonst ist die Zeche als Weltkulturerbe weithin bekannt. 

Yvonne Steffe

Aufnahmeort: Niehler Hafen, Köln 

Das Hafengebiet spiegelt für mich Nähe & Ferne, Natur & Industrie, Verbundenheit innerhalb von Europa und gerade in Coronazeiten aber auch Trennung und Stagnation.