EFRE beim NRW-Tag 2018

Alle zwei Jahre feiert das Land Nordrhein-Westfalen seinen Geburtstag mit einem großen Fest für die Bürger - in diesem Jahr vom 31. August bis zum 2. September an gleich zwei Standorten: auf dem Unesco-Welterbe Zollverein und in der Essener Innenstadt. Auch die EFRE-Verwaltungsbehörde ist mit einem Stand vertreten: im Zelt des Wirtschaftsministeriums in Essen auf dem Burgplatz.

Dort sollen sich die Besucher über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) informieren können. Außerdem werden spannende Projekte vorgestellt, die der EFRE finanziert, und es gibt eine kleine Ausstellung zu dem, was der EFRE in Nordrhein-Westfalen fördert, zu den Hintergründen sowie einen Ausblick auf die kommende Förderperiode.

Der Auftakt des NRW-Tages findet am Freitag auf dem Unesco-Welterbe Zollverein statt. Höhepunkt ist das kostenlose Open-Air-Konzert der Essener Philharmoniker auf dem neuen Gleisboulevard am Abend. Die Museen und Ausstellungen auf dem Gelände bieten an allen drei Tagen freien Eintritt. Und auch Führungen durch Zeche und Kokerei stehen auf dem Programm.

Am Samstag und Sonntag geht es dann in der Essener Innenstadt weiter: Beim Stadtfestival Essen Original spielen verschiedene Künstler auf Bühnen in der Innenstadt. Eine Extra-Bühne am Flachsmarkt steht für unbekanntere Bands bereit, die ihr Können an dem Tag unter Beweis stellen möchten.

Das vollständige Programm des NRW-Tags können Sie hier herunterladen.