Innovations- und Digitalministerium fördert neue Antriebs- und Logistik-Konzepte der Zukunft

Die Ideen reichen von Brennstoffzellen-Antrieben für Fluggeräte bis hin zu platzsparenden Achsen für Elektrofahrzeuge: Insgesamt neun innovative Projekte konnten sich im Leitmarktwettbewerb MobilitätLogistik.NRW durchsetzen und werden mit Landes- und EU-Mitteln in Höhe von insgesamt rund neun Millionen Euro gefördert.

Innovations- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Um für die digitale Zukunft gerüstet zu sein, brauchen wir neue Konzepte für Antriebe und Logistik. Projekte wie ein Hochleistungs-Flugmotor in Leichtbauweise oder die softwaregestützte Planung von Elektrobussen zeigen, dass unser Land viele zukunftsweisende Ideen hervorbringt. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und den Standort Nordrhein-Westfalen.“

Zur Meldung