Projekt des Monats Oktober: Smartglasses in der Sterilgutversorgung

Um Patienten optimal zu versorgen, müssen die Prozesse in Krankenhäuser perfekt laufen. Das gilt auch für die Aufbereitung von Medizinprodukten. Instrumente müssen gereinigt, überprüft und neu bereitgestellt werden. Um diesen Ablauf optimal und noch sicherer zu gestalten, sollen künftig Datenbrillen zum Einsatz kommen.

So sollen die Mitarbeiter über ihre Datenbrille jederzeit und überall aktuelle Informationen und konkrete Hinweise zum richtigen Umgang mit den Instrumenten erhalten. Das bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Auch bei häufigen Wechseln des Arbeitsortes kann so sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sind und selbst selten getätigte Handgriffe und Abläufe perfekt sitzen. Außerdem haben sie durch den Einsatz der Datenbrillen - die durch Gesten und per Sprache gesteuert werden können - immer beide Hände für ihre eigentliche Arbeit frei.

Zum Projekt