Leitmarktwettbewerb NeueWerkstoffe.NRW – Zwölf Verbundprojekte zur Förderung vorgeschlagen

39 Wettbewerbsbeiträge sind in der ersten Einreichrunde des Leitmarktwettbewerbs NeueWerkstoffe.NRW eingegangen, die Evaluierung und Begutachtung aller eingegangen Wettbewerbsbeiträge ist nunmehr abgeschlossen. Im Rahmen der Gutachtersitzung im Juli 2015 stachen 12 Wettbewerbsbeiträge besonders hervor.

Die 12 Verbundvorhaben mit insgesamt 56 Partnern und vorkalkulierten Gesamtausgaben in Höhe von etwa 30 Mio. € wurden von den Gutachterinnen und Gutachtern zur Förderung vorgeschlagen.

Um eine optimale Bearbeitung der Antragsunterlagen zu gewährleisten, bietet die LeitmarktAgentur.NRW eine Informationsveranstaltung an, die grundsätzliche Fragen beantworten wird und insbesondere das Personal der Gewinnerprojekte anspricht, das mit der Bearbeitung der Antragsunterlagen betraut werden soll. Sie findet am 20.08.2015 um 14 Uhr in der Aula des Technologiezentrums Jülich, Karl-Heinz-Beckurts-Straße 13 in 52428 Jülich statt.

Die Anmeldung möchten Sie bitte per Email senden an: s.schroedinger(at)fz-juelich.de.

  • Zum Leitmarktwettbewerb NeueWerkstoffe.NRW