News

Europa steckt in einer Krise. Der Brexit ist nur das letzte Kapitel einer lang anhaltenden Verunsicherung und Skepsis. Welche Ursachen hat das schlechte Image der EU? Regelungswut, Bürokratiewahn und Lobbymacht sind Schlagworte in der Diskussion um die Europäische Union. Ranga Yogeshwar hinterfragt in der WDR-Sendung Quark s& Co: Welche Kritik ist berechtigt? Welche nicht?

weiterlesen

Die Finalisten der Auszeichnung RegioStars 2016, dem jährlich stattfindenden Wettbewerb zur Anerkennung der inspirierendsten und innovativsten Regionalprojekte, die durch Mittel der Kohäsionspolitik unterstützt werden, stehen fest. Anhand der vier Schlüsselkriterien Innovation, Wirkung, Nachhaltigkeit und Partnerschaft wählte eine unabhängige Jury unter der Leitung des Jury-Vorsitzenden MdEP Lambert Van Nistelrooij aus 104 Bewerbern die 23 Finalisten für die Auszeichnung RegioStars aus. In Nordrhein-Westfalen ist das Projekt "Allee des Wandels" ausgewählt worden und wurde gemeinsam mit den Siegern und den weiteren Finalisten am 11.10.2016 von der Europäischen Kommission in Brüssel zur Zeremonie der RegioStars Awards 2016 empfangen.

weiterlesen

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat zehn Bescheide in Höhe von rund elf Millionen Euro zur Tourismusentwicklung in Nordrhein-Westfalen überreicht. Ziel der Förderprojekte des Tourismus NRW e.V. und der OWL GmbH ist, das touristische An-gebot und die Infrastruktur auszubauen und damit die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Reiselands Nordrhein-Westfalen zu steigern. Minister Duin: „Mit den Projekten fördern wir die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit des Reiselands NRW“.

weiterlesen

Wirtschaftsminister Duin hat zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt etwa vier Millionen Euro zum Aufbau eines 3D-Kompetenzzentrums und einer Innovations- und Gründungsoffensive in der Region Niederrhein überreicht. Bei der Übergabe der Zuwendungsbescheide an die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal und weitere Projektverantwortliche der Hochschulen Ruhr-West/Mülheim, der RWTH Aachen und der Universität Duisburg-Essen betonte Minister Duin: „Die Innovationskraft der kleinen und mittleren Unternehmen ist entscheidend für die Fähigkeit, Krisen robust zu meistern. Die Projekte tragen dazu bei, den Wissensaustausch zwischen Forschung und Wirtschaft zu verbessern und damit auch die Innovationsfähigkeit der Unternehmen in der Region zu stärken.“

weiterlesen

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 170.000 Euro an ein Kooperationsprojekt zwischen der Niederrheinischen IHK zu Duisburg und der Universität Duisburg-Essen übergeben. Bei der Übergabe erklärte Minister Duin: „Der Niederrhein mit dem Duisburger Hafen ist einer der führenden Logistikstandorte in der Welt. Hier werden Warenströme nicht nur über den größten Binnenhafen Europas verteilt, sondern auch mit Bahn und LKW transportiert. Um die Entwicklungsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes zu sichern, unterstützen Land und EU dieses innovative Projekt.“

weiterlesen