News

Am 1. September 2015 wird Peter Knitsch, Staatssekretär im Klimaschutzministerium des Landes NRW, im Rahmen der Auftaktveranstaltung in Düsseldorf den Klimaschutzwettbewerb VirtuelleKraftwerke.NRW eröffnen. Der Wettbewerb VirtuelleKraftwerke.NRW ist der vierte in der Reihe der Klimaschutzwettbewerbe, die im Rahmen des OP EFRE.NRW 2014-2020 starten. Übergeordnetes Ziel dieser Förderwettbewerbe ist die Initiierung innovativer Maßnahmen zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen.

weiterlesen

In der ersten Einreichungsphase des Leitmarktwettbewerbs EnergieUmweltwirtschaft.NRW wurden 93 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Das hohe Aufkommen an neuartigen und innovativen Projektideen zeigt, mit welch großem Interesse der Leitmarkt Energie und Umweltwirtschaft in Nordrhein-Westfalen verbunden ist. Im Rahmen der Gutachtersitzung im Juni 2015 stachen 27 Wettbewerbsbeiträge besonders hervor und wurden von den Gutachterinnen und Gutachtern zur Förderung vorgeschlagen.

weiterlesen

16 Projekte aus der Medien- und Kreativwirtschaft sind beim ersten Aufruf des Leitmarktwettbewerbs CreateMedia.NRW von einem unabhängigen Gutachtergremium zur Förderung ausgewählt worden. Für die Umsetzung stehen 6,98 Millionen Euro zur Verfügung, die aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (5,28 Millionen Euro) und Landesmitteln (1,7 Millionen Euro) finanziert werden. Die nächste Einreichungsfrist für innovative Projektideen aus dem Bereich CreateMedia endet am 21. November 2015.

weiterlesen

Mit rd. 84 Millionen Euro pro Jahr unterstützt die Landesregierung die strukturschwachen Regionen in NRW. Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat jetzt das neue Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm/Infrastruktur (RWP) vorgestellt. Schwerpunkte in den kommenden Jahren sind der Breitbandausbau, die Förderung von Bildungseinrichtungen und die Revitalisierung industrieller Brachflächen. Finanziert wird das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Bund/Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und des Landes NRW.

weiterlesen

NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel hat am 01.06.2015 auf einer Auftaktveranstaltung in Essen den Start der ersten drei Klimaschutz-Wettbewerbe verkündet. Die Wettbewerbe stehen unter dem übergeordneten Ziel, innovative Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen zu initiieren. Für die drei Wettbewerbe ErneuerbareEnergien.NRW, EnergieeffizienzUnternehmen.NRW und EnergieeffizienzRegion.NRW sind Fördermittel in Höhe von insgesamt ca. 65 Mio. Euro vorgesehen.

weiterlesen