IKT.NRW 2. Aufruf

Gesucht: Neue Ideen für den Leitmarkt Informations- und Kommunikationswirtschaft in NRW - 2. Aufruf

Quelle: thinkstock/iStock/welcomia

Der 2. Aufruf zum Leitmarktwettbewerb IKT.NRW ist erfolgt. In der ersten von zwei Runden, können hierzu bis zum 5. März 2018 Projekt-Bewerbungen eingereicht werden.

Mit dem neuen Leitmarktwettbewerb IKT.NRW will das Land die Innovationskraft des Leitmarkts der Informations- und Kommunikationstechnologien weiter stärken, um nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand zu sichern und die internationale Sichtbarkeit Nordrhein-Westfalens als führenden Standort in diesem Technologiebereich zu erhöhen.

Dabei stehen insbesondere die Themen Cyber Physical Systems, zukunftsfähige Mobilität, IT- Sicherheit sowie die Digitale Transformation als Enabler zur Industrie 4.0 im Fokus des Wettbewerbs. Anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte sollen die vorhandenen Stärken und Chancen des Leitmarkts mobilisieren, um die Umsetzung der digitalen Transformation zu realisieren und mit dem Leitmarkt verbundene Wachstums- und Beschäftigungspotentiale zu heben.

Gerade auch die zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen in NRW sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Für innovative Projekte im Forschungs- und Entwicklungsbereich stehen in diesem Leitmarktwettbewerb Fördermittel der EU und des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.


Wettbewerbsaufruf und Bewerbungsunterlagen

Alle weiteren Unterlagen finden Sie unter:

https://www.leitmarktagentur.nrw/leitmarktwettbewerbe/ikt

 

 


Einreichungsrunden 2. Aufruf

1. Einreichungsrunde
Frist bis zum 05.03.2018


Ergebnisse 1. Aufruf

1. Einreichungsrunde
31 eingereichte Beiträge
11 zur Förderung vorgeschlagene Beiträge

2. Einreichungsrunde
27 eingereichte Beiträge
11 zur Förderung vorgeschlagene Beiträge


Ansprechpartner

LeitmarktAgentur.NRW
c/o Projektträger Jülich/ 
Forschungszentrum Jülich GmbH

Dr. Jan Sammet
Tel.: +49 2461 61-96596
j.sammet(at)fz-juelich.de

Dr. Gisela Kiratli
Tel.: +49 2461 61- 5789
g.kiratli(at)fz-juelich.de


Informationsveranstaltung

Um über die Inhalte und die Rahmenbedingungen des Wettbewerbs zu informieren, laden der CPS.HUB NRW, der Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus und die Leitmarktagentur.NRW zu einer Informationsveranstaltung, am 19.12.2017 in Aachen ein.


Auswahlverfahren

Im Wettbewerb um die besten Ideen und Konzepte prüft und bewertet eine unabhängige Jury die Projektskizzen auf Basis transparenter Auswahlkriterien und schlägt die innovativsten Beiträge für eine Förderung vor.

Gutachtergremium