Digitalisierung von Forschungsmuseen

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich das Ziel gesetzt, den Forschungsmuseen eine adäquate Ausstattung mit Blick auf die neuen Bedingungen und Erfordernisse der Wissensvermittlung im digitalen Zeitalter und unter den Bedingungen der Pandemie zu ermöglichen. Für die Digitalisierung der Forschungsmuseen stehen daher Mittel bereit, die Investitionen in die digitale Infrastruktur und in den Aufbau von digitalen Museumsangeboten fördern. Zuwendungsfähig sind Ausgaben für die Anschaffung von digitaler Hard- und Software einschließlich der Inbetriebnahme sowie für den Einsatz des erforderlichen Zubehörs und für zeitlich befristetes Fachpersonal:

  • Systeme zur Besucherführung, Besucherscreening
  • Technik zur Digitalisierung der Museumsangebote, insbesondere Kameraausstattung, Einrichtung von „Green Screen“-Laboren und IT-Ausstattung (zum Beispiel Rechner, Monitore, Scanner, EDV-Komponenten)
  • Fachpersonal, welches für die Projektdauer befristet eingestellt wird (Digital-Redakteurin oder Digital-Redakteur, Technikerin oder Techniker, IT-Fachperson zur Online-Arbeit, Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler zur fachlichen Erarbeitung und Aufbereitung der digitalen Inhalte)

Zusätzliche Sachausgaben für eine spätere Wartung und den Betrieb der Hard-und Software sind nicht förderfähig. Die Zuständigkeit hierfür übernehmen die Zuwendungsempfänger.

Die zu beschaffenden digitalen Infrastrukturen sollen grundsätzlich technologieoffen, erweiterungs- und anschlussfähig an regionale, landesweite oder länderübergreifende Systeme sein.

Die antragstellenden Forschungsmuseen müssen ein fachdidaktisches Konzept vorlegen, das eine pädagogisch begründete Planung von Verwendung und Einsatz der zu beschaffenden Infrastruktur umfasst.

>> Download Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Digitalisierung von Forschungsmuseen in Nordrhein-Westfalen (RL FoMu-REACT-EU)

>> Download Antragsunterlagen


Einreichungsfristen

Anträge mit einer Laufzeit der Maßnahmen von 13 bis zu 15 Monaten sind bis zum 31. August 2021 zu stellen.

Anträge mit einer Laufzeit von bis zu zwölf Monaten sind bis zum 30. November 2021 zu stellen.


Kontakt

Bezirksregierung Arnsberg

Andreas Papenbrock 
Tel.: 02931 82-2774
andreas.papenbrock(at)bra.nrw.de

Bezirksregierung Köln

André Thiebes 
Tel.: 0221 147-2325
andre.thiebes(at)bezreg-koeln.nrw.de