Regionale Innovationsstrategie des Landes NRW

Nordrhein-Westfalen blickt auf eine lange Geschichte von Erneuerungsprozessen sowie von wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, politischem und technologischem Wandel zurück. Seit mehr als hundert Jahren steht „Innovation“ für die stete Weiterentwicklung durch Neues. Bisherige Schlüsselindustrien wurden und werden zunehmend durch eine Dienstleistungs- und Technologiewirtschaft ergänzt oder abgelöst und wandeln sich fortwährend. Die Megatrends Globalisierung, Digitalisierung, Komplexität und Pandemien/Naturkatastrophen verändern die Arbeits- und Lebenswelt. In NRW stehen wir zudem vor sozioökonomischen Herausforderungen, die der Strukturwandel im Ruhrgebiet und im Rheinischen Revier mit sich bringt. Ebenso erfordert der gegenwärtige Urbanisierungstrend mit dem weiterhin starken Flächenverbrauch neue Lösungen in den Städten und im Stadtumland.

Den Wandel und dessen Ausgestaltung zu begleiten, ist eine der zentralen Aufgaben der Landespolitik. Mit der Regionalen Innovationsstrategie 2021-2027 wird die bisherige Innovationsstrategie 2014-20201 fortgeschrieben und ein gemeinsamer Rahmen für die vielfältigen Aktivitäten der Forschungs- und Innovationsförderung im Land Nordrhein-Westfalen und seinen Regionen geschaffen. Neue Themen und Trends werden aufgegriffen, veränderte politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen berücksichtigt und detaillierte Überlegungen zur Umsetzung vorgelegt.

Konkret wurden sieben Innovationsfelder herausgearbeitet, die für die Zukunft des Innovationsstandorts Nordrhein-Westfalen als besonders wichtig erachten werden, siehe nebenstehende Grafik. Digitalisierung, Nachhaltigkeit (inkl. Klimaschutz, Ressourceneffizienz), Resilienz (inkl. Klimaresilienz) und Innovative Geschäftsmodelle spielen in allen sieben Innovationsfeldern eine zentrale Rolle. Basierend auf den Ergebnissen der Analysen der Stärken und Schwächen des Innovationssystems in Nordrhein-Westfalen werden in den sechs Handlungsfeldern „Innovationen fördern“, „Vernetzung intensivieren“, „Gründung und Finanzierung unterstützen“, „Die Nachfrageseite einbeziehen“, „Rechtsrahmen weiterentwickeln“ und „Fachkräfte sichern“ Instrumente vorgestellt, die das Innovationssystem voranbringen.

>> Laden Sie hier die komplette Innovationstrategie herunter.