EFRE/JTF in Nordrhein-Westfalen

Ressourceneffizienzberatung

Mit dem Förderprogramm "Ressourceneffizienzberatung" sollen die gewerbliche Wirtschaft und das Handwerk bei der Steigerung der Ressourceneffizienz und der Transformation zu einer Circular Economy unterstützt werden. Dadurch können die Unternehmen ihre Wettbewerbsposition steigern. Nordrhein-Westfalen kann sich als Standort für eine umweltschonende, ressourceneffiziente Produktionsweise und nachhaltiges Wirtschaften etablieren. 

Die geförderten Beratungen sollen die Unternehmen dazu veranlassen, den Blick auf eine ressourceneffiziente und zirkuläre Wirtschaftsweise auch im Sinne des European Green Deal zu richten. Dazu stehen rund 4 Millionen Euro EFRE- und Landesmittel zur Verfügung.

Was wird gefördert?

Gefördert wird die  unabhängige Beratung mit dem Fokus auf Innovationen für eine kreislauforientiertere sowie ressourcenschonendere und -effizientere Gestaltung ihrer Geschäftsabläufe und Produktionsprozesse (vgl. Artikel 2.3.1 der Förderrichtlinie Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit).

Wer wird gefördert?

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz oder Niederlassung in Nordrhein-Westfalen.
  • Ebenfalls teilnahmeberechtigt ist, wer seinen Sitz oder eine Niederlassung in der Europäischen Union hat, wenn das Vorhaben vorwiegend in Nordrhein-Westfalen durchgeführt und verwertet wird.

Förderrichtlinie / Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zu den Förderschwerpunkten und -grundlagen, dem Antrags- und Bewilligungsverfahren sowie den Auswahlkriterien im Zuge des online-basierten Einreichungsprozesses sind der Förderrichtlinie und der Förderbekanntmachung zu entnehmen.


Einreichungsfristen

31.10.2023


Antragstellung

Der Förderaufruf sieht ein einstufiges Verfahren vor. Anträge können über das EFRE-Antragsportal eingereicht werden.


Kontakt/Beratung

Effizienz-Agentur NRW
Andreas Kunsleben

Tel.: 0203 37879-30
aku(at)efanrw.de

Bei förderrechtlichen Fragen:
Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)

Laura Reitemeyer
Tel.: 02361 305- 2024
laura.reitemeyer@lanuv.nrw.de

Christoph Schlemmer
Tel.: 02361 305- 2451
christoph.schlemmer(at)lanuv.nrw.de