CreateMedia.NRW

Gesucht: Neue Ideen für den Leitmarkt Medien und Kreativwirtschaft in NRW

Mit dem Leitmarktwettbewerb CreateMedia.NRW will das Land die Innovationskraft des Leitmarkts Medien und Kreativwirtschaft sowie die Digitale Wirtschaft weiter stärken, um nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand zu sichern und die internationale Sichtbarkeit NRWs als führenden Standort für Medien und Kreativwirtschaft zu vergrößern.

Im Fokus der Förderung stehen Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus Themenbe-reichen, die für die zukünftige Entwicklung der Medien und Kreativwirtschaft maßgeblich sein werden. Neben Kernthemen des Leitmarkts sind insbesondere auch Themen relevant, die den Brückenschlag zu anderen Branchen bilden. Dafür stehen im Rahmen des EFRE-Programms 2014-2020 bis 2020 40 Millionen Euro zur Verfügung. Die Neuauflage des Wettbewerbsaufrufs CreateMedia.NRW bildet den Auftakt für die zweite Runde der Leitmarktwettbewerbe. Zu zwei Einreichungsterminen können ab so-fort Projektskizzen zu den folgenden Themenbereichen vorgelegt werden:

  • Digitale Technologien
  • Medien und Kreativwirtschaft als Innovationstreiber in anderen Branchen
  • Vernetzung und innovative Beteiligungsformen
  • Neue Arbeits- und Raumnutzungskonzepte

Damit spiegelt der Leitmarktwettbewerb CreateMedia.NRW die Themenvielfalt der Medien- und Kreativwirtschaft wider. Wir laden Sie, die kreativen Köpfe der Medien- und Kreativwirtschaftsbranche in Nordrhein-Westfalen herzlich ein, an diesem Wettbewerb teilzunehmen.


Wettbewerbsaufruf und Bewerbungsunterlagen

Wettbewerbsaufruf CreateMedia.NRW

In der aktuellen Fassung ist jetzt auch das Gutachtergremium aufgeführt.

Detailinformationen zu den Inhalten, Förderbedingungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie auf den Seiten der LeitmarktAgentur.NRW:

Zur LeitmarktAgentur.NRW


Einreichungsrunden 2. Aufruf

1. Einreichungsrunde
Frist abgelaufen am 07.06.2017

2. Einreichungsrunde
Frist bis zum 09.04.2018


Ansprechpartner

LeitmarktAgentur.NRW
c/o Projektträger Jülich/ 
Forschungszentrum Jülich GmbH

Martin Schlütter
Tel.: 02461  61-8817
ma.schluetter(at)fz-juelich.de

Dr. Philipp Klages
Tel.: 02461 61-6522
p.klages(at)fz-juelich.de


Auswahlverfahren

Im Wettbewerb um die besten Ideen und Konzepte prüft und bewertet eine unabhängige Jury die Projektskizzen auf Basis transparenter Auswahlkriterien und schlägt die innovativsten Beiträge für eine Förderung vor.

Gutachtergremium


Informationsveranstaltungen

Informationsveranstaltungen fanden am 16.03.2017 in Düsseldorf und am 03.04.2017 in Essen statt.